Seine Potenziale nutzen!

In diesem Interview bin ich im Gespräch mit einem Glücksforscher. Ich traf den Herrn auf einem Meditations-Seminar im Frühjahr 2017. Während des Seminars kamen wir ins Gespräch, als sich herausstellte, dass er seit jahrzehnten Glücksforschungen macht. Das machte mich neugierig.  Deshalb nutzte ich die Gelegenheit und habe ihn zum Interview eingeladen. In der Hotellobby. Das hört man auch ab und zu.

„Glückseligkeit ist nicht erstrebenswert!“

Dieses Statement ist gefallen, denn Glückseligkeit kann auf eine gewisse Art anstrengend sein. Viel wichtiger sei eine gewisse Grundzufriedenheit. (Deshalb habe ich schon damals den Untertitel – für mehr Zufriedenheit und Lebensqualität gewählt; bei meinem Buch: „Geht´s noch?“).
Eine weitere Botschaft des Interviews: „Glück ist nicht gekoppelt an materiellen Wohlstand!“ Deshalb, handeln Sie danach!

Auch die Frage: „Ist für jeden alles möglich?“ wird hinterleuchtet. Somit kann auch dieses Interview neue Impulse geben oder Bekanntes bestätigen. Viel Spaß dabei.